Geschichte


Die Anwaltskanzlei gründete Fritz Arndt im Jahr 1947 nach der Zulassung durch das Justizministerium. Fritz Arndt war damit als erster Anwalt in Kirchheim niedergelassen.

Im Jahr 1970 trat Rechtsanwalt Karl-Otto Alpers in die Anwaltskanzlei ein, welche er nach dem Tod von Rechtsanwalt Fritz Arndt mit der Unterstützung weiterer Anwälte fortführte. 1982 kam Rechtsanwalt Rolf-Rüdiger Most hinzu.

Nachdem 1999 neue Kanzleiräume in der Alleenstr. 87 in Kirchheim bezogen wurden, verstärkte Rechtsanwalt Bernd Boßler seit 2004 die Anwaltskanzlei.

Seit über 25 Jahren besteht eine ständige und vertrauensvolle Kooperation mit dem Steuerberaterbüro Bischoff in Kirchheim.

Die Anfänge im Jahr 1947 wurden mit bescheidener Büroaustattung und unter dem langsamen Überwinden des Stillstandes der Rechtspflege gemacht. Trotz aller damaligen Widrigkeiten kann heute mit Stolz auf eine die Jahrzehnte überdauernde erfolgreiche Sozietät mit modernstem Equipement zurückgeblickt werden.

Da Selbstzufriedenheit eher Stillstand und damit Rückschritt bedeutet, bleibt die Zielsetzung der Kanzlei stets auf die Zukunft gerichtet. Damit wird - wie in der Vergangenheit - für alle Mandanten der Kanzlei die bekannt hohe Qualität der Rechtsberatung gewährleistet.